Auf diese Weise kommt Bitcoin den Unternehmen zu Hilfe, die gegen die Zeit rennen

Die Einführung von Bitcoin als Primärreserve durch MicroStrategy eroberte den Markt im Sturm, wobei viele argumentieren, dass diese Entwicklung einer der Katalysatoren für den Anstieg von BTC auf 19.000 $ in den Charts war.

Michael Saylor von der Firma sprach kürzlich über Bitcoin und die Entscheidung seines Unternehmens, in Bitcoin Pro zu investieren, das jetzt um über 182% gestiegen ist. Es sei an dieser Stelle angemerkt, dass die Investition von MicroStrategy zwar nicht die erste war, aber einen Welleneffekt auslöste, der andere Unternehmen dazu veranlasste, das Gleiche zu tun.

Lassen Sie uns darüber sprechen, warum das funktioniert hat und warum jetzt, wollen wir?

Bevor wir auf „Warum es funktionierte“ antworten, sollten wir einen Blick auf „Warum jetzt“ werfen.

Warum jetzt?

Zentralbanken auf der ganzen Welt haben Billionen von Fiat-Währungen gedruckt, um die durch die Pandemie verursachte Not zu lindern. Während diese Banken versuchten, eine massive Katastrophe und eine Rezession zu verhindern, die Jahre brauchen würde, um wieder zum Mittelwert zurückzukehren, wird sie wieder alle heimsuchen, sogar die Banken, die sie gedruckt haben.

Tatsächlich erzielten die Anleihen zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels eine durchschnittliche Rendite von weniger als 1%, während der Aktienmarkt im Aufwind war. Ergo schien es keine Absicherung zu geben, sollte der Aktienmarkt abstürzen.

Aus diesem Grund könnte man argumentieren, dass das 60-40-Portfolio bereits seinen Untergang erlebt hat. Als Konsequenz daraus besteht die dringende Notwendigkeit, den Reichtum zu erhalten, und daher bleiben zwei Optionen übrig – Gold oder Bitcoin.

Bitcoin ist eindeutig die beste Option.

Warum hat es funktioniert?

Nun, jetzt ist der beste Zeitpunkt für Unternehmen wie MS, ihren Reichtum zu bewahren. Und wie könnte man das besser tun, als in etwas zu investieren, das im Laufe der Zeit nicht an Wert verliert?

Wie Saylor erklärte, würden die Bargeldreserven von MS, wenn sie in Bargeld gehalten würden, jährlich um mehr als 10-15 % zurückgeführt, bis zu einem Punkt, an dem zukünftige Erträge zunichte gemacht würden.

„Wir sind ein Software-Unternehmen, das Bargeld generiert, aber wenn wir das Bargeld einfach in Fiat-Währung…. fegen würden, würde es jährlich um 15% sinken. Wir würden so viel verlieren, wie wir mit der PNL erwirtschaftet haben.“

Saylor fügte hinzu,

„Bitcoin steigt jährlich um hundert Prozent [mehr oder weniger], aber was viele Leute nicht verstehen, ist, dass Bitcoin ein monetäres Netzwerk ist und als monetäres Netzwerk in der Lage ist, Energie über die Zeit ohne Leistungsverlust zu speichern und zu kanalisieren.

Bitcoin wurde über die Jahre an so viele Dinge gedacht – als eine Rechnungseinheit, ein Tauschmittel, ein Wertaufbewahrungsmittel und so weiter. Bitcoin gehört nicht dazu. Stattdessen ist es all diese Dinge und mehr, weil Bitcoin nicht statisch, sondern dynamisch ist und sich ständig weiterentwickelt. Da sich Unternehmen in einem Wettlauf befinden, um ihre Bilanzen abzusichern, bevor sie entwertet werden, scheint Bitcoin der Vermögenswert zu sein, der sich als die bevorzugte Option herauskristallisiert.

Prefeito de Miami está ‚aberto‘ à exploração, alocando 1% das reservas da cidade para o Bitcoin

O prefeito de Miami, Francis Suarez, revelou que está aberto a explorar a alocação de 1% das reservas do tesouro da cidade em bitcoin. Suarez tem explorado a criptomoeda nas últimas semanas.

O prefeito da cidade de Miami, Flórida, revelou que está aberto a alocar parte das reservas do tesouro da cidade no BTC em resposta a um tweet de Anthony Pompliano (também conhecido como „Pomp“), cofundador e parceiro da Morgan Creek Digital Assets, pedindo o movimento.

A alocação, de acordo com os dados disponíveis, seria significativamente menor do que os investimentos que várias empresas fizeram em bitcoin no ano passado

A MicroStrategy, por exemplo, comprou mais de US $ 1 bilhão em BTC, enquanto a alocação de Miami pode ser de cerca de US $ 18 milhões.

Para alguns na comunidade de criptografia, no entanto, a mudança faz parte de uma adoção mais ampla da criptomoeda carro-chefe. Outro usuário pediu ao prefeito Francis Suarez para permitir que os cidadãos paguem pelos serviços da cidade na criptomoeda carro-chefe „para começar“. Em resposta, Suarez disse que a cidade “definitivamente” trabalhará nisso este ano.

Em resposta, outros usuários apontaram para a senadora eleita Cynthia Lummis, que prometeu aumentar o perfil do BTC no Congresso quando ela assumir o cargo. Durante um podcast, a Wyoming Republication disse acreditar que o bitcoin é uma grande reserva de valor que pode ajudar a lidar com a dívida nacional dos EUA, que é considerada uma de suas maiores preocupações.

Para o senador eleito, o bitcoin é uma reserva de valor melhor do que o papel-moeda, porque há um estoque finito de BTC que pode estar em circulação: 21 milhões de moedas

A inflação, disse ela, está „embutida no plano do Federal Reserve para o dólar americano“, a ponto de as pessoas que vivem de suas economias na aposentadoria verem seu poder de compra ser corroído pela inflação.

A adoção do Bitcoin parece, como tal, não ser apenas entre empresas, mas também entre funcionários públicos. A demanda pela criptomoeda tem aumentado nos últimos meses, ajudando seu preço a ultrapassar a marca de US $ 30.000 pela primeira vez.

Bitcoin-Preis wird im Jahr 2021 bei 73.200 Dollar liegen, behauptet ein Analyst

Bitcoin hat genug Treibstoff, um seinen Bullenlauf fortzusetzen, bis sein Preis im nächsten Jahr $73.000 erreicht, wie der Chartist Alan Masters sagt.

Der unabhängige Anlageberater teilte seine bullischen Aussichten für das Flaggschiff cryptocurrency nach dem Studium seiner längeren Zeitrahmen Charts. Er stellte fest, dass die monatlichen Charts von BTC/USD seit November 2016 TD-Sequential-Signale gedruckt haben, was jedes Mal zu einer bullischen Rallye führte.

Bitcoin-Monats-Setup unter Verwendung des TD Sequential-Indikators.

Selbst auf wöchentlichen Zeitrahmen seit März 2020 führte jeder TD Sequential-Zyklus – bei dem der Vermögenswert acht oder neun aufeinanderfolgende Kerzen in dieselbe Richtung druckt, bevor er seinen Kurs ändert – den BTC/USD-Kurs nach oben. Mr. Masters nannte den technischen Indikator einen „echten Deal“ und deutete an, dass seine historische Genauigkeit das Paar zumindest in Richtung $44.000-46.000 treiben könnte.

„Bitcoin hat eindeutig einen parabolischen Lauf und es gibt keine Anzeichen, dass er aufhört“, betonte der Analyst.

Korrektur und Fortführung

Die Charts, die von Mr. Masters vorgelegt wurden, zeigten Bitcoin in einem sich wiederholenden Aufwärtsmuster. Zum Beispiel hob der wöchentliche die Tendenz der Kryptowährung hervor, nach dem Druck der achten oder neunten Kerze als Teil der TD-Sequenz nach unten zu korrigieren. Dabei testete er seinen 21-periodischen gleitenden Durchschnitt als Unterstützung. Später setzte der Preis seinen Kurs nach oben fort.

TD Sequence und 21-EMA Setup auf dem wöchentlichen Zeitrahmen von Bitcoin.

Das erste derartige Ereignis fand Ende Mai 2020 statt, gefolgt von Wiederholungen im August und November. In der Zwischenzeit war das Muster auf den monatlichen Charts überall zu sehen. Es druckte seine siebte TD Sequential Kerze im Dezember 2020, was auf eine bullische Fortsetzung bis Januar oder Februar 2021 hindeutet.

„Wenn wir uns den Volumen-Indikator ansehen, können wir erkennen, dass es eindeutig Raum für viel mehr gibt“, fügte Herr Masters hinzu. „Die wirkliche bullische Aktion muss erst noch beginnen.“

Wer kauft Buying Bitcoin?

Mr. Masters‘ Analyse erschien, als Bitcoin in dieser Woche ein weiteres Rekordhoch bei $29.321 erreichte. Viele Händler waren sich einig, dass die Kryptowährung bald den 30.000 $-Meilenstein berühren würde und damit letztendlich mehr als 600 Prozent höher als sein Tief von Mitte März bei 3.858 $ liegen würde.

Der Hauptgrund für den unerbittlichen Bullenlauf von Bitcoin ist die Angst vor Inflation. Bitcoin-Bullen haben die Kryptowährung lange Zeit als sicheren Hafen gegen die Fiat-Abwertung diktiert, wobei sie ihre nachweisbare Knappheit als einen wichtigen Einfluss anführten. Früher ignoriert, nahm das Narrativ schließlich vor dem Hintergrund der Koronavirus-Pandemie an Fahrt auf.

Institutionen, Family Offices und Unternehmen betraten den Bitcoin-Markt mit dem Versprechen, dass die Kryptowährung ihre Portfolios und Rücklagen gegen einen fallenden US-Dollar schützen würde. Seit Mitte März hat der US-Dollar-Index mehr als 12 Prozent seines Wertes verloren. Sein Fall trat ein, als die Federal Reserve beschloss, der US-Wirtschaft so viel geldpolitischen Stimulus wie nötig zu geben.

Die pseudo-quantitative Lockerung senkte die Zinssätze auf nahezu Null. Das wiederum erhöhte die Attraktivität von Staatsanleihen, da die Renditen für kurzfristige Anleihen auf unter Null und für langlaufende Anleihen auf unter 1 Prozent sanken. Das ist niedriger als die Inflationsrate, was bedeutet, dass Investoren mit dem Halten von Bargeld und Anleihen nur wenig verdienten.

„Der Fiat-Druck wird im Jahr 2021 und darüber hinaus auf seinen eigenen Bullenlauf gehen, was ein [starkes] bullisches Signal für Bitcoin und die gesamten Kryptowährungsmärkte ist“, behauptete Herr Masters.